Züchter präsentieren sehenswerte Farbkombinationen

120 Jahre RGZV Westerwiehe: Preisrichter würdigen Vielfalt bei der Geflügelschau mit Bestnoten

Die begehrten Westerwieher Bänder wurden Frank Kulage (v.l.), Willi Hartkamp und Josef Rehage verliehen. Zu den ersten Gratu

Westerwiehe (sst). Der Geflügelzuchtverein Westerwiehe hatte zu seinem 120-jährigen Bestehen einmal mehr die besten Züchter mit ihren Tieren bei der alljährlichen Schau geehrt. Den Besuchern boten sich über zwei Tage insgesamt 320 Tiere in Volieren und Ausläufen zum Bestaunen. 264 Tiere wurden dabei von 28 Senioren- und 56 Tiere von 10 Jungzüchtern ausgestellt, von denen einige mit Bestnoten bewertet wurden.
Die Preisrichter Harald Böggemeier, Christian Grundmeier und Franz-Dieter Hawes sahen die Tiere in einem sehr positiven Zustand und bewerteten mit entsprechenden Noten. Achtmal verteilte das Wertungstrio die Bestnote „Vorzüglich“, wovon allein drei an die Jugendgruppe gingen, sowie 19 mal die Note „ Hervorragend“ und davon einmal in der Jugendgruppe. Die engagierten Leistungen der Jugend blieben auch dem Vorsitzenden Gerald Oesterschlink und dem 2. stellvertretenden Bürgermeister nicht verborgen. „Hier herrscht eine sehr gute Vereinsstruktur mit vielen Aktionen. Die 120 Jahre konnten nur erreicht werden, weil man sich intensiv mit der Geflügelzucht auseinandergesetzt hat und auch immer wieder die Jugend herangezogen hat“, sagte Detlev Hanemann.
Zu den schönsten Tieren der Schau wurden die wachtelfarbigen Antwerpener Bartzwerge von Dominik Peitzmeier und Frank Kulages rotgesattelte Antwerpener Bartzwerge gewählt. Die begehrten Westerwieher Bänder erlangte in der Jugendgruppe Friedrich Rehage mit seinem silber-schwarz-gesäumten Sebright und bei den Senioren Lars Diekmannshemke mit seiner schwarzen Cayugaente jeweils mit der Note „Vorzüglich“. Traditionell durften vor der Ausstellung die vierten Klassen der nahen Grundschule zu Besuch kommen und miterleben, wie die Küken in der Brutmaschine schlüpfen und selbst welche in der Hand halten. Wer dann irgendwann alle Tiere gesehen hatte, konnte bei dem ortseigenen „Hühnerbingo“ oder der Tombola mitmachen und beispielsweise als Hauptpreis eine Woche Urlaub in Kroatien gewinnen.

Die Antwerpener Bartzwerge von Dominik Peitzmeier (links) und Frank Kulage wurden zu den schönsten Tieren gewählt.