Vier Tage Ausnahmezustand in Delbrück

Tolles Programm beim diesjährigen Katharinenmarkt soll unzählige Besucher in die Stadt locken

Delbrück. Es herrschen wieder vier Tage Ausnahmezustand in Delbrück. Von Freitag, 16. September, bis Montag, 19. September, geht es auf dem Katharinenmarkt rund. Geboten wird alles, was das Herz begehrt: Kuliarisches im Alt Delbrück, Tanz und Party im Festzelt, Nervenkitzel auf der Kirmes, Selbstgemachtes auf dem Bauernmarkt. Das detaillierte Programm gibt es in der aktuellen Printausgabe des Stadtanzeigers sowie in der Katharinenmarktsbroschüre, die kostenlos verteilt wurde und auch auf dem Katharinenmarkt ausliegt sowie natürlich auf der Homepage der Stadt Delbrück. Wir vom Stadtanzeiger haben uns drei Besonderheiten heraus gesucht: So sprachen wir mit der Organisatorin des wohl größten Bauernmarktes in Westfalen, Marion Hüser, über ihre Arbeit. Ließen uns vom Mundwerker erzählen, wie es ist, als Landstreicher durch die Lande zu ziehen und durften Pyrotechniker Michael Sprick bei seiner Arbeit über die Schulter schauen. Die drei Sonderberichte zum Katharinenmarkt finden Sie wenige Klicks entfernt in unserem Kollektiv. Die wichtigsten Termine haben wir für Sie zusammengefasst:

 

Eröffnung (vor der Stadthalle)

Freitag: 16.00 Uhr Platzkonzert, Geldregen

 

  1. Wirtschaftsschau

(Ausstellungszelte und Freigelände)

Freitag: 15.00 Uhr Offizielle Eröffnung

Freitag: 15.00-19.00 Uhr, Samstag: 10.00-1­9.00 Uhr

Sonntag: 10.00-19.00 Uhr, Montag: 10.00-18.00 Uhr

 

Bauernmarkt (rund ums Rathaus)

Samstag: 11.00-18.00 Uhr; Sonntag: 10.30 – 18.00 Uhr

Bilder-Ausstellung „Schwarz-Weiße Ansichten“

Samstag: 10.00-18.00 Uhr, Sonntag: 11.00-18.00 Uhr

 

„Alt Delbrück“ (vor der Stadthalle)

Freitag: ab 16.00 Uhr,

Samstag, Sonntag und Montag: 11.00-23.00 Uhr

 

Kinderflohmarkt (Kirchplatz und dem Parkplatz

der Sparkasse an der Adolf-Kolping-Straße)

Samstag und Sonntag: ab 10.00 Uhr

 

Kirmes und Krammarkt 

(Festgelände an der Boker Straße)

Freitag: 16.00-0.30 Uhr, Samstag: 12.00-0.30 Uhr

Sonntag: 12.00-23.00 Uhr, Montag: 11.00-23.00 Uhr

 

Katharinenmarkt-Lotterie (Zelt Schlaunstraße)

Freitag: 15.30 Uhr

Samstag und Sonntag: 10.00 Uhr

Montag: 9.00 Uhr

 

Einkaufsbummel

Samstag bis 18.00 Uhr, offener Sonntag: 13.00-18.00 Uhr

 

  1. Katharinenlauf (Start: Vor dem Festzelt/Schlaunstraße)

Freitag: 18.30 Uhr

 

Festzüge

Samstag: 13.45 Uhr Musiker-Sternenmarsch zum Kirchplatz

Samstag: 14.30 Uhr Festzug durch die Innenstadt

 

Festzelt (Zeltstadt Schlaunstraße)

Freitag: 19.30 Uhr Fete auf der Käthe

Samstag: 19.30 Uhr Delbrück tanzt

Sonntag: 14.00 Uhr Kaffeeklatsch

Sonntag: 14.00 ­Uhr Verleihung der Ehrennadel der Stadt Delbrück

Montag: 10.00 Uhr Zünftige bayerisch-westfälische Zeltgaudi

Montag: 15.00 Uhr Katharinenmarkt-Ausklang

 

Feuerwerk (Festgelände an der Schlaunstraße)

Montag: 21.00 Uhr