Richtig schwungvolles Frühlingserwachen in Lippling

Hohe Auszeichnung in den Reihen der Akteure vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr im Dorf. Fotos: DSA/Steg

Li p p l i n g (hds). „Sicher ist einem Großteil der hier Anwesenden Gäste die bunte und unbeschwerte Zeit der 70er noch in guter Erinnerung“, so Silvia Koch in ihrer Begrüßung zum Frühjahrskonzert des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr aus Lippling. So fanden sich auch in dem Abendprogramm nur Noten mit den Liedern dieses Jahrzehnts auf den Notenständern wieder. Los ging es mit dem bekannten Stück „Movie Star“, das damals auf keiner Party fehlen durfte. Mit frechen roten Haaren und in bunten langen Strümpfen tanzte unverwechselbar als „Pippi Langstrumpf“ verkleidet Marie-Sophie Koch durch die Reihen der Gäste, als die flotten Klänge der „Langstrumpf Samba“ zu hören waren. „Gleich ein ganzes Pferd dazu auf die Bühne zu holen wäre doch ein wenig beschwerlich“, bemerkte Silvia Koch zu diesem Lied. Stattdessen gab es ein kleines Stoffäffchen für Dirigenten Tobias Oschatz.

Weitaus größere Anerkennungen wurden für einige Instrumentalisten gleich im zweiten Abschnitt zu Teil. Für 20 Jahre in den Reihen der Musiker konnte Sebastian Tanger die Ehrennadel in Silber entgegen nehmen. Für stolze 30 Jahre im Verein gab es für Manfred Wecker die Ehrennadel in Gold. Ebenfalls die Ehrennadel in Gold durfte sich Michael Osiewacz für 30 Jahre im Verein anstecken lassen. Mit einer weiteren Ehrennadel in Gold wurde Werner Hempel geehrt. So war er als erster Ostenländer der vor 30 Jahren den Musikern in Lippling beigetreten ist. Über die Dirigenten Nadel in Gold freute sich ebenfalls Tobias Oschatz der seit 20 Jahren bei den Tonkünstlern die Musikalische Leitung inne hat. „Wo es musikalisch brennt seit ihr zur Stelle“, sagte Johannes Appelbaum von der Freiwilligen Feuerwehr Delbrück. „Als einer der sechs Musikzüge der Blauröcke im Raum Delbrück ist der Musikzug aus Lippling zu besonderen Anlässen musikalisch immer vor Ort parat“, so Johannes Appelbaum weiter. Mitgebracht hatte er Verdienstmedaillen in Silber für Silvia Koch, die sich seit 22 Jahren im Verein und in der dortigen Big Band als Frontfrau bewährt und für den ersten Vorsitzenden der Musiker aus Lippling Detlef Dübeler. Stolze 33 Jahren widmet sich der Vollblutmusiker Dübeler, der sich an der Posaune zu Hause fühlt dem Verein.