Prinz geht, Hausmeister Bolle kommt

Steinhorster Jecken haben ein volles Programm in der Fünften Jahreszeit. Fotos: privat

Steinhorst. Nach dem Seniorenkarneval am heutigen Donnerstag, 28. Januar, um 14.31 Uhr im Pfarrheim freuen sich die Steinhorster Jecken auf die große Prunksitzung am 9. Februar. Karten für die Veranstaltung gibt es am Freitag, 29. Januar, ab 20 Uhr in der Gaststätte „Steinhorster Krug“.  Karten sind aber auch an der Abendkasse erhältlich. Bunt und quirlig wird es dann schon am Samstag, 30. Januar, mit dem Kinder- und Familienkarneval im Saal Kerkstroer. Um 15 Uhr geht es los. Dann zeigt die Steinhorster Mini-Garde, was sie gelernt hat. Durch das närrische Programm führt der 2. Vorsitzende des Karnevalsvereins Steinhorst, Manuel Nelz. Unterstützt wird er durch den amtierenden Prinz Karneval Carsten I. (Echterhoff) und die Prinzengarde Steinhorst. Als Höhepunkt des närrischen Nachmittags wird der Zauberer Husini unter dem Motto „Hokus Pokus miteinander“ die Steinhorster verzaubern. Dabei steht gar nicht der Zauberer selbst im Mittelpunkt, sondern die Kinder. Anschließend findet wieder die Kinderdisco statt. Der Eintritt ist frei, jedes Kind erhält eine Getränke- und eine Essensmarke. Für die „älteren“ Narren gibt es ein Küchenbuffet. Schon ein paar Tage später, am Donnerstag, 4. Februar, lädt die Kfd zum Weiberkarneval in den Saal Kerkstroer ein. Los geht es ab 15.01 Uhr, Einlass ist schon um 14.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 20 Euro für Mitglieder, Nichtmitglieder zahlen 25 Euro. Karten gibt es bei den Helferinnen der KFD oder können bei Anita Hagenbrock telefonisch bestellt werden unter der Nummer 05294/290. Auch an der Tageskasse sind Karten erhältlich. Ab 20.30 Uhr geht der Weiberkarneval dann nahtlos in eine öffentliche Karnevalsparty über, auch Prinz Karneval, Carsten I., wird erwartet.  Gespannt warten die Narren sicherlich jetzt schon auf die Prunksitzung mit der Prinzenproklamation am Sonntag, 6. Februar, im „närrischen Wohnzimmer“, also im Saal des Steinhorster Kruges. Beginn ist um 19.01 Uhr. Tanz und auch Wortbeiträge erwarten die jecken Besucher. Sitzungspräsident Norbert Stüker wartet genauso gespannt wie die Narren auf die Proklamation des neuen Prinzen. Ein weiterer Höhepunkt ist in diesem Jahr der Auftritt von Jörg Burghardt als „Hausmeister Bolle“. Mit Mechthild Troja als „Erna Schimmelpfennig“ aus Anreppen konnte auch eine „Größe“ des Delbrücker Karnevals für Steinhorst gewonnen werden. Für Musik und Tanz sorgen unter anderem die Prinzengarde Steinhorst, das Steinhorster Männerballett und die Sunshine Girls. Nach dem Programm sorgt die Tanzband „Juniors“ aus Kaunitz für Stimmung.