Lichterzelt taucht Kirchplatz in stimmungsvollen Glanz

Steinhorster Weihnachtsmarkt gut besucht – Nikolaus fährt mit einer geschmückten Kutsche vor

Steinhorst (hds). Weihnachtliche Vorfreude stellte sich bei den Besuchern des Steinhorster Weihnachtsmarktes am 4. Advent schnell ein. Die neue Sternenbeleuchtung, die den Kirchplatz überspannte, zauberte eine stimmungsvolle Atmosphäre auf den Platz vor der Kirche. Auch die im warmen Licht ausgeleuchteten kleinen Hütten luden zum Verweilen ein. Mit der Messe von Diakon Rudolf Voß wurde der  achte Steinhorster Weihnachtsmarkt eröffnet. Der Kirchenchor unter der Leitung von Jahn Stollmeier sorgte für die musikalische Untermalung und jeder der wollte, konnte mitsingen. Dafür waren extra die Texte verteilt worden. Auch die Emslandsänger und die Jagdhornbläser erfreuten die Gäste mit ihren musikalischen Darbietungen. Ganz besonders großen Applaus bekamen die Sunny Girls in ihren Egelkostümen für ihren Bühnenauftritt. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch vom Nikolaus. Mit einer prächtigen weihnachtlich ge­schmückten Kutsche kam er in der einsetzenden Dämmerung angereist. Gezogen von einem Schimmel fuhr er in Begleitung von Knecht Ruprecht auf den Kirchplatz. Aus seinem Goldenen Buch las er nur Gutes von den Jüngsten aus der Gemeinde. So war Knecht Ruprecht arbeitslos und alle Kinder bekamen Geschenke.