„Im Karneval ist keiner mehr normal“

Bunt behütet feiern Bewohner und Betreuer im Haus St. Margareta. Foto: privat

Neuenkirchen. Die Bewohner des Hauses St. Margareta bewiesen, dass man auch im hohen Alter noch kräftig Karneval feiern kann. Mit bunten Hüten, Luftschlangen und zum Teil auch eigenen Kostümen kamen unsere Bewohner in die buntgeschmückte Cafeteria um Karneval zu feiern, so dass diese aus allen Nähten platzte. Die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes hatten ein buntes Programm mit Musikern, einer Abordnung der KKGN und natürlich auch mit viel Tanz und Gesang zusammengestellt. Nach der offiziellen Begrüßung aller Bewohner und der Gäste der KKGN mit dem noch amtierenden Prinzenpaar Prinz Markus I. und Prinzessin Susanne I., Dr. Humoris Causa Siegfried Wiedenhaus, den Blue Angels und dem Dorfgraben Oktett durch Peter Fischbach, lud Georg Steffen zum Singen und Schunkeln ein. Schnell kam Karnevalsstimmung unter den Feierwütigen auf. Da ließ sich keiner lange bitten und sang kräftig alte Lieder, wie „Es war einmal“, „Einmal am Rhein“ oder „Es gibt kein Bier auf Hawaii“ mit.