Fürs Pulling sind diese Oldies noch ganz gut brauchbar

Endlich wieder „Traktorziehen“ am Schöninger Eckernkamp – Gestartet wird in gleich zwölf Klassen

S c h ö n i n g (robui). Spaß, Spannung, Sport? Von allem etwas und noch viel mehr, das ist das Traktorpulling in Schöning. Freunde dieser Gaudi der ganz besonderen Art, und solcherlei Fans gibt es richtig viele, dürfen sich auf den 2. September freuen. Dann richten die Jungschützen das zuschauerfreundliche Ereignis am Eckernkamp aus.
Alle zwei Jahre wird seit 1999 der Dorfrand zum Mekka der Traktorpuller der etwas heimeligeren Art. Denn: Flugzeugturbinen und Ähnliches sieht und vor allem hört man hier nicht. Dafür aber jede Menge Trecker, die ihre besten Tage mit Blick auf die modernen Geschosse auf heimischen Äckern schon hinter sich haben. Aber: Für das Event sind die Oldies noch ganz passabel brauchbar. Und manch einer wird sogar tatsächlich noch zum täglichen Arbeitsbetrieb auf dem heimischen Hof eingesetzt.
Doch: In Schöning geht es nicht ums Geradepflügen, sondern allein darum, einen Bremswagen möglichst weit zu ziehen. Die Delbrücker kooperieren mit den Treckerfreunden aus Stukenbrock von Beginn an und bekommen von diesen seitdem stets eine solche Bremse geliehen, in dem Fall ist es ein umgebauter ehemaliger Miststreuer. Die Kooperation läuft so gut, dass man gemeinsam jährlich wechselnd mal am Rand der Senne, mal in Schöning, das Großereignis vor tausenden von Zuschauern starten lässt. Das Prinzip: Je weiter der Wagen gezogen wird, desto weiter bewegt sich darauf das Gewicht nach vorn und damit wird der Trecker sprichwörtlich in die Knie gezwungen. Erstmals in diesem Jahr gibt es zwei Bremswagen. Voriges Mal waren 184 Teilnehmer am Start. Die Anmeldung erfolgt stets ausschließlich am Veranstaltungstag ab 10 Uhr. Aufgeteilt werden die Trecker in zwölf verschiedene Klassen, von der untersten bis 14 PS bis hin zu Fahrzeugen mit 120 PS. Es gibt auch eine offene Klasse und einen speziellen Vergleich für Unimogs. Rund 50 Jungschützen und die Landfrauen sorgen für das leibliche Wohl, für Kinder gibt es ein Spielangebot.
Dem offiziellen Teil folgt des Abends eine ­große Abschlussparty. Weitere ­Infos auf www.jungschuetzen-­schoening.de. Nachfragen, nicht Anmeldungen, unter js-schoening@gmx.de.