Eine neue Herausforderung

Annika Voß leitet nun die Grundschule Mastholte

Herzlich aufgenommen im neuen Kollegium: Annika Voß ist die neue Rektorin der Mastholter Grundschule. Foto: RSA/Addicks

Mastholte (mad). Neues Schul­jahr, neue Rektorin – so startet die Grundschule Mastholte in die Lernsaison. In seiner Mitte begrüßte nun das Kollegium der Rudolf-Bracht-Grundschule seine neue Führungsspitze: Annika Voß übernimmt die Geschicke der Grundschule an der Riekstraße.
In Langenberg, wo die 36-Jährige auch ihren privaten Lebensmittelpunkt hat, war sie sieben Jahre lang als Konrektorin an der dortigen Grundschule tätig und hatte damit die Gelegenheit, Führungsluft zu schnuppern. Dem Wechsel nach Mastholte sieht sie voller Vorfreude entgegen: „Es ist aufregend, an eine neue Schule zu kommen, aber ich habe hier ein tolles neues und offenes Kollegium. Ich freue mich sehr darauf, noch mehr an der Schulentwicklung mitwirken zu können“, sagt sie. Die Herausforderung an einer Grundschule sieht die Mutter einer fünfjährigen Tochter darin,
dass hier die unterschiedlichsten Kinder zusammenkommen und es die Aufgabe der Schule ist, sie alle für das Lernen zu begeistern und ihre Motivation zu fördern und zu erhalten. „Ziel ist es, dass sie mit Freude selbstbewusst und selbstständig lernen können“, sagt Annika Voß. Sie selbst unterrichtet die Fächer Deutsch und katholische Religion. 220 Jungen und Mädchen besuchen die Grundschule in Mastholte, das Kollegium zählt 20 Lehrkräfte.