Ein strahlender Sessionsauftakt

Rietberg

Rietberg. Dabei strahlt er doch meist: Die Altweiber hatten am 11. November bei der Sessionseröffnung anscheinend ihren Putzfimmel mitgebracht. Nachdem der Stein der Weisen vor dem Rathaus von dem Dreck des vergangenen Jahres befreit worden war, wollten sie doch glatt noch das Stadtoberhaupt Andreas Sunder schrubben. Der konnte aber der Attacke glücklicher Weise noch entgehen und schunkelte anschließend vergnügt und trotzdem strahlend neben dem amtierenden Prinzenpaar Simon  Tölle und Andrea Knigge-Tölle sowie Stadtkämmerer Dieter Nowak. Wer so früh an einem Wochentag nicht dabei sein konnte, der musste nicht traurig sein, denn das Fernsehteam vom WDR war vor Ort und berichtete über die Sessionseröffnung. Foto: RSA/robui