Die DEMAG verabschiedet Dr. Bernhard Winnemöller

Kundenorientiert: Bonuskarte startet im März 2019 – Öffnungszeiten sollen überdacht werden

Delbrück (hds). Dr. Bernhard Winnemöller hat in Delbrück sichtbare Spuren hinterlassen und den Grundstein für die Delbrü

Delbrück (hds). Dr. Bernhard Winnemöller hat in Delbrück sichtbare Spuren hinterlassen und den Grundstein für die Delbrücker Marketing Gemeinschaft (DEMAG) gelegt. Seit 2003 im Vorstand war er Impulsgeber für viele Projekte – zuweilen auch kritisch. Nun wurde er in einer Feierstunde aus dem Vorstand verabschiedet.
Die Versammlung der DEMAG-Mitglieder nutzte der Vorsitzende Meinolf Päsch, um Winnemöller für viele Jahre Vorstandsarbeit zu danken.
Außerdem kam Päsch auf die neue Bonuskarte zu sprechen: “Zur Zeit haben 27 Unternehmer die Verträge für die Bonuskarte unterschrieben. Weitere 18 zeigen großes Interesse daran”, so Päsch. Der DEMAG-Gutschein soll in seiner Form erhalten bleiben und wird auch nicht in das Bonus System mit eingebunden. Am 1. März des kommenden Jahres soll die Bonuskarte in Delbrück an den Start gehen. Die Geschäftsmitarbeiter werden geschult, die Kunden informiert. Auch die Öffnungszeiten waren ein Thema: „Delbrück schläft in der Mittagszeit. Wir sind eine moderne Stadt. Dass dann die Geschäfte nicht geöffnet haben, passt nicht in unsere Zeit“, so Anke Sundermeier, Vorstandsmitglied der DEMAG. Es seien Kunden da, die laut Zählung auch in der Mittagszeit einkaufen würden, sagte sie und regte an, die Öffnungszeiten über Mittag zu überdenken.