Delbrücker Wasserratten müssen sich noch gedulden

Umfangreiche Sanierung des Hallenbades schreitet voran: Wiedereröffnung im Frühjahr 2018

D e l b r ü c k (mad). Es nimmt Gestalt an: Das Hallenbad ist seit Ende September 2016 für die Sanierung geschlossen. Die umfangreichen Arbeiten dauern ihre Zeit, denn das Gebäude wird nach der neuen Energiesparverordnung (EnEV) in Schuss gebracht und es wird ein neues Außenbecken geben. Die Wiedereröffnung ist für das Frühjahr 2018 geplant .
Das zeitlich gesteckte Ziel kann wohl eingehalten werden, immerhin sind die Arbeiten gut vorangekommen. Das 1974 gebaute Hallenbad ist gelinde gesagt in die Jahre gekommen. Nachdem per Dinglichkeitsentschluss der Verwaltung die Sanierung des Hallenbades auf den Weg gebracht wurde, ging es recht flott: Schon zwei Monate später ging es im Oktober 2016 los. Deutlich moderner soll das Bad werden.

Hallenbad wird künftig einiges an Energie einsparen

So wurden die Sanitärräume neu gemacht, ebenso wie die Umkleiden. Teile der alten Holzverkleidung müssen weichen. Auch in Sachen Technik kommt einiges in Bewegung, denn es wird nahezu alles erneuert. Es entsteht ein neues Blockheizkraftwerk, neue Wassertechnik wird eingebaut genau wie neue Heizungs- und Lüftungsanlagen. Alleine um die modernen Lüftungsanlagen unterbringen zu können, müssen Kellerräume vergrößert werden. Für Vorbeischlendernde findet die augenscheinlich größte Veränderung neben dem Hallenbadgebäude statt: Dort wurde einiges an Erdreich bewegt. Hier entsteht das neue Lehrschwimmbecken, dessen Wassertiefe mittels Hubboden variabel eingestellt werden kann.

Eröffnungstermin wird wohl zu Ostern sein

So kann das Becken mit den Maßen 7,7 mal 14 Meter eine Tiefe von 1,80 Metern erreichen, ist aber genauso mit flacherem Wasser für Kinderschwimmen oder Aquagymnastik nutzbar. Kopfzerbrechen bereitete die Weiternutzung des Bistros, das wegen unzureichender Hygiene- und Sicherheitsstandards nicht weiter betrieben werden kann. Diese Missstände kamen erst im Rahmen der Sanierungsmaßnahmen zutage.
Der Termin für die Wiedereröffnung, die etwa um Ostern stattfinden soll, werde eingehalten werden können, teilte die Stadtverwaltung auf Nachfrage mit.