Delbrücker Jugend springt stilvoll aufs Treppchen

RFV Graf Sporck hatte zum Pferdesportfestival geladen – Heimischer Nachwuchs konnte feiern

Delbrück. Mit vielen Erfolgen der Delbrücker Jugend und Dressursport auf höchsten Niveau hat der RFV Graf Sporck Delbrück ein rundum gelungenes Pferdesportfestival veranstaltet. Allen voran ritt Jessica Süss, die mit ihrem Pferd Rasquai H.U. den Sieg in der schweren Klasse feiern konnte. Ganz knapp dahinter konnte sich die Mannschaftsweltmeisterin von 2014 mit ihrem Nachwuchspferd Fats Domino den Silberrang sichern. Bei ihrem tollen Ritt waren alle Augen auf die international erfolgreiche Reiterin gerichtet. Über Platz drei freut sich Pia Piotrowski mit ihrem Hengst Roberto Cavalli, der schon seit Fohlenalter in ihrem Besitz ist. Auch die Delbrücker Amazone Corinna Haertel freut sich über den vierten Platz in der M*-Dressur. Besonders der Delbrücker Nachwuchs konnte auf dem heimischen Boden dominieren: Nach zwei grandiosen Ritten von den Delbrücker Reiterinnen Hannah Seibel mit Quintera M und Lina Klösener mit Caillou war der Sieg in der Stilspringprüfung der Klasse A* gesichert. Aber auch die Delbrücker Mannschaften konnten sich im Stilspringwettbewerb den zweiten und vierten Platz sichern. Nach einer tadellosen Runde siegte Inga Austerschmidt mit Fighting Fame vom gastgebenden Verein in der Einzelwertung. In dem Hauptspringen, einer Springprüfung der Klasse A*, platzierten sich nach einer spannenden Siegerrunde die Delbrücker Amazonen Mina Loke mit Lapateada, Sarah Kolodziej mit Berlusconi und Ramona Gröpper mit Choana B. Dass der Delbrücker Nachwuchs sich auch im Dressurviereck zeigen kann, bewiesen Jan Remmert, Fabienne de Temple, Marie Hagenhoff und Marie Lippe mit dem Sieg im Mannschaftsdressurwettbewerb. Der RFV Graf Sporck Delbrück und die Teilnehmer konnten sich über ein rundum gelungenes und erfolgreiches Wochenende ganz im Zeichen des Pferdesports freuen.